+++ now additional MOTORWORLD office, Butzweiler Str. 35-39, 50829 Köln +++
Tel. This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. Print

Quick info

MakeBMW

Model3.0 CSL - GS Tuning

Year1971

Cylinders6

Engine capacity3003 ccm

Power230 HP

Topspeed221 km/h

Acceleration 0-100 km/h6,8 sec

Weight empty1165 kg

SSC number109

Price offeredSold

Back to the index

Car description

BMW

3.0 CSL

Year 1971

Fahrgestell-Nr. 211721

Motor-Nr. 211721

5-Gang Getrag

Komplett Restauriert 2013 – 2018

Fahrzeug Geschichte

Der BMW 3.0 CSL mit der Fahrgestell-Nr. 211721 wurde am 10.12.1971 in der Farbe Golf produziert. Direkt nach der Fertigstellung gelang dieses Coupé in die Hände von GS Tuning (Gerhard Schneider) und wurde dort modifiziert. Geschmiedete Kolben, 300° Grad Sport-Nockenwelle, 45 DCOE Weber Vergaser, sportlich abgestimmtes Bilstein Fahrwerk, sowie 205/70 VR 14 Dunlop Reifen waren u.a. die sportlichen Zutaten des Hauses GS. Die Fachzeitung Auto Motor und Sport veranstaltete mit der Ausgabe 24 im Jahre 1972 einen bisher nie dagewesenen Vergleichstest. Fünf Fahrzeuge der BMW 3.0  CSL von unterschiedlichen Tuner vorbereitet, wurden umfangreichen Prüfungen unterzogen. Klangvolle Namen wie Koepchen, Schnitzer, Alpina und GS Gerhard Schneider wurden mit dem serienmäßigen BMW 3.0 CSL verglichen. Bei diesem Test wurde von Seiten GS der CSL mit der Nr. 211721 ins Rennen geschickt, mittlerweile auch optisch auf die Farben des Hauses GS angepasst. Angemeldet von der BMW AG unter der Nr. M-AH 1094 mit Fahrzeugbrief 47680833. Aussenlackierung metallic weiß, innen in schwarz matt, größtenteils schwarze Zierleisten und spezielles GS Lederlenkrad. Die Redaktion des Hauses Auto Motor und Sport befand, daß sich dieser CSL wie ein „Bulle im Smoking“ verhielt. Ein stimmiger und ehrenwerter Titel. 6,8 Sekunden von 0-100, 230 PS anstelle von 180 PS der original Vergaser CSL und daraus resultierende Spitzengeschwindigkeit von 220 sind sehr respektabel.

GS setze diesen CSL nach dem erfolgreichen Vergleichstest noch als Pressetestfahrzeug und als Einstellungsfahrzeug für Ihre Rennabteilung ein. So gewann der „große“ Bruder am 13.05.1973 die legendäre Targa Florio in seiner Klasse und 211721 leistete den Fahrern gute Dienste bei den ersten Test- und Orientierungsfahrten. 1975 wurde dieser CSL über das Autohaus BMW Wogatzke verkauft.

1980 gelang dieser BMW in die Hände von Peter Huber in Bad Tölz. Er stellte den geschichtsträchtigen CSL 1986 bei einem der ersten BMW Coupé Treffen vor. Peter Huber baute dieses Coupé als Batmobil CSL um, incl. Verbreiterung von Schnitzer. Nach seinem Tod erwarb im Januar 2008 der renommierte BMW Sammler Nowak diesen BMW und verkaufte diesen einzigartigen CSL im Jahre 2011 an die Scuderia Sportiva Colonia. Nach mehrjährigen Recherchen und intensiven Diskussionen mit noch lebenden Fachleuten und Zeitzeugen entschloss sich die Scuderia Sportiva Colonia im Jahre 2013 das Fahrzeug komplett zu restaurieren und in seinen ursprünglichen Zustand zurückzuversetzen.

Restauration

Die Karosserie wurde einem der führenden Karosseriewerkstätten in Italien Scartapatti in Mantova instandgesetzt. Dabei wurden u.a. die alten falschen Verbreiterungen herausgetrennt und gegen neue originale Bleche ersetzt. Der Kofferraumdeckel wurde aus Aluminium neu gefertigt. Das gesamte Fahrzeug wurde komplett neuaufgebaut und in der korrekten GS Farbe weissmetallic neulackiert. Radläufe und Chromleisten wurden -wie bei GS- in schwarz matt lackiert.

Das Interieur wurde von der Sattlerei Ballas in Köln mit originalen Stoffen neu bezogen. Himmel und Teppich wurden dabei ebenfalls erneuert. Die VDO Instrumente überholt, die Elektrik zum größten Teil erneuert. Ein originales GS Sportlenkrad konnte nach mehrjähriger Suche erworben werden uns ist nun ebenfalls verbaut.

Fahrwerk, Bremsen, Bremsleitungen sind erneuert. Sämtliche Achsteile wurden überholt und sind nun im neuwertigen Zustand. Motor und Getriebe wurden von der Scuderia Sportiva Colonia neu aufgebaut. Auch hier wurden neue geschmiedete Kolben verwendet. Die Vergaseranlage wurde von VGS in Köln komplett überholt und eingestellt. Dieser BMW ist neu bereift mit den korrekten DUNLOP 205-70 VR 14 ausgestattet.

Über die gesamten Restaurationsarbeiten im Gegenwert von über € 150.000 liegen neben den Rechnungen auch ein sehr umfangreiches Photomaterial vor.

 

Dokumente

Deutscher Fahrzeugbrief

BMW Zertifikat

Handbuch BMW E9 Coupé

Historische Photos aus der GS Zeit

Reprint Auto Motor Sport Test

Restaurationsbuch mit über 100 Photos

Originale Rechnungen über die Restauration

Neue TÜV Unterlagen

 

Technische Daten

Hubraum                                                              3003    ccm

PS                                                                            230    PS

Beschleunigung von 0-100                                     6,8    sec

Leergewicht                                                         1170    kg

5-Gang Getriebe

Achsantrieb                                                          3,45    Sperre

Höchstgeschwindigkeit                                         220    km

 

Vehicle data

MakeBMW

Model3.0 CSL - GS Tuning

Year1971

Body typeCoupe

Cylinders6

Engine capacity3003 ccm

Power230 HP

Topspeed221 km/h

Acceleration 0-100 km/h6,8 sec

Weight empty1165 kg

Gearboxmanual

Speeds5

DriveRear

Brakes frontDisc

Brakes rearDisc

Tachometer counter (read)n. a.

First registeredn. a.

Previous owners3

Matching numbersyes

SSC number109

Exterior colourwhite

Interior colourblack

Manufacturer's colour code (exterior)n. a.

Interior materialCloth

Sun roofno

Electrical windowsno

Folding topno

A/Cno

Power steeringno

Price offeredSold

Back to the index

Cookies make it easier for us to provide you with our services. With the usage of our services you permit us to use cookies.
More information Ok